Brandenburg
Menü

Informationen für die Großen und Spiele für die Kleinen

Am 25. und 26. August haben die Wittenberger mit dem Brandenburg-Tag ein Wochenende erlebt, das vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Vom Bahnhof bis zum Hafen zeigten über 400 Aussteller und Akteure aus dem ganzen Land, was Brandenburg zu bieten hat - kreativ, kulinarisch, informativ und kulturell. Ca. 80.000 Gäste informierten sich über die Angebote im Land vor Ort und schauten dem großen Festumzug mit mehr als 1.300 Mitwirkenden zu.

Ehrenamtliches Engagement wird in Brandenburg groß geschrieben. Auf dem Marktplatz im Festbereich D „Engagiert für Brandenburg“ wurde über Möglichkeiten der Freiwilligentätigkeit informiert. Zudem gab viele es Anregungen, sich in dem einen oder anderen Bereich aktiv einzubringen.

Der WEISSE RING war mit einem Informationsstand und einem Angebot für Kinder präsent. Ehrenamtliche Mitarbeiter der Außenstellen Prignitz und Ostprignitz-Ruppin hatten alle Hände voll zu tun, Interessierten die vielen Fragen zu unserem Verein zu beantworten. In sehr vielen Gesprächen kam zum Ausdruck, dass unsere Arbeit geschätzt und für sehr wichtig erachtet wird. Einige Besucher interessierten sich für eine aktive Mitarbeit oder andere Möglichkeiten der Unterstützung.

Viele Besucher erfragten Informationen zu unseren Hilfs- und Präventionsangeboten. Besonderes Interesse fanden unsere Mini-Hefte „Ben sagt Nein“ und „Lena sagt Nein“, die zur Prävention von sexuellem Missbrauch konzipiert sind. Gemeinsam mit dem Begleitblatt für Eltern bieten diese kleinen Bücher eine gute Methode, das Thema kindgerecht zu besprechen. Dies wurde uns von Erzieherinnen und Lehrerinnen bestätigt. Auch die Themen Seniorensicherheit und Internetkriminalität wurden häufig diskutiert.

Unsere kleinen Besucher konnten sich bei einem Wurfspiel aktiv betätigen. Dafür erhielten sie Preise mit unserem Logo wie Lineale, Bleistifte und Trillerpfeifen.

Martin Gorholt, Chef der Staatskanzlei, überreichte Herbert Brandt, Außenstellenleiter Ostprignitz, und Annette Hochhardt, Außenstellenleiterin Prignitz, eine Teilnehmerurkunde.