Brandenburg
Menü

Ehrenamtliche bereichern das Land

Zum traditionellen Ehrenamtsempfang in der Staatskanzlei am 18. Januar 2020 waren rund 100 Ehrenamtliche eingeladen worden. Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke und Ministerpräsident Dietmar Woidke würdigten die ehrenamtlich Tätigen im Land Brandenburg. Mit vielen Worten und mit einem Festessen wurde ihnen für ihr Engagement gedankt.

Landtagspräsidentin Liedtke sagte: „Menschen, die sich ehrenamtlich einbringen mit ihren Ideen und ihrem Engagement, sind es, die eine lebendige Gesellschaft gestalten.“ Ministerpräsident Woidke betonte: „Die vielen Ehrenamtler bereichern mit ihrem Engagement unser Land, machen es lebenswert und lebendig.“ Die Staatskanzlei geht davon aus, dass ungefähr ein Drittel der Brandenburger ehrenamtlich aktiv ist.

Der WEISSE RING hatte diese Gelegenheit genutzt, um Egon Gädcke für sein 14-jähriges Engagement für die Opfer von Kriminalität und Gewalt in seinem Landkreis zu würdigen. Seit 2006 ist er Mitarbeiter in der Außenstelle Ostprignitz-Ruppin und seit fast zehn Jahren unterstützt er den Außenstellenleiter als Stellvertreter.

 

Weitere Berichterstattungen:

pnn vom 18.01.2020

Staatskanzlei  vom 18.01.2020

 

Ministerpräsident Woidke sagte an die Ehrenamtler gerichtet: „Sie sind Brandenburg!“

 

Egon Gädcke (2.v.r.) wurde für sein langjähriges Engagement im WEISSEN RING geehrt.