Brandenburg
Menü

Familiendrama in Senzig

Wir helfen Opfern und nahestehenden Personen

Das Familiendrama von Senzig kostete fünf Menschenleben, der Täter richtete sich anschließend selbst. Der Fall aus dem Landkreis Dahme-Spreewald sorgt bundesweit für Aufsehen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenstelle des WEISSEN RINGS im Landkreis Dahme-Spreewald sind Ansprechpartner für Angehörige, Kollegen und nahestehende Personen, denn auch sie haben ein Recht auf Hilfen.

Schnelle Hilfe dank eines großen Netzwerks

„Der WEISSE RING LDS kann neben seelischem Beistand auch therapeutische und anwaltliche Hilfen verschaffen. Dank unseres großen Netzwerkes können wir schnell und pragmatisch Unterstützung anbieten und erste Orientierungshilfe leisten“, erklärt Christian Skowronek, Außenstellenleiter des WEISSEN RINGS LDS. Dies gelte nicht nur für direkte Angehörige, sondern auch für Klassenkameraden und Kollegen, die durch die Tat traumatisiert wurden und dieses Drama verarbeiten müssen. „Häufig kommt der Bedarf erst, wenn der erste Schock verflogen ist“, so Skowronek. „Wir möchten daher auf die kostenfreie Hilfe des WEISSEN RINGS aufmerksam machen und bitten, diese Information weiterzutragen, wenn Sie Menschen in Ihrer Umgebung kennen, denen es aufgrund des Geschehenen nicht gut geht. Gemeinsam finden wir Wege und Möglichkeiten, schnelle und nachhaltige Hilfe zu leisten.“

Wir sind in Ihrer Nähe

Der WEISSE RING ist Deutschlands größte Opferhilfsorganisation. Seit 1991 kümmert sich die Außenstelle im Landkreis Dahme-Spreewald um regionale Fälle von kriminellen Straftaten (z. B. Gewalt, Missbrauch, Tötungsdelikten, Überfällen, Trickbetrug, Cybermobbing).

„Menschen, die den Opfern nahestanden, können hier nach einem Erstgespräch zunächst einmal ausloten, ob sie sich mit unserer Betreuung wohl fühlen. Manchmal hilft es schon enorm, erstmal mit jemandem zu sprechen, der nicht aus dem nahen Umfeld stammt und der Verschwiegenheit verpflichtet ist. Reden hilft“, ermuntert Skowronek Betroffene, sich an den WEISSEN RING zu wenden. Neben der telefonischen Erreichbarkeit und der Möglichkeit, eine Mail zu schreiben, gibt es dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr die Möglichkeit einer persönlichen Beratung vor Ort: Stellwerk 8, Bahnhofsvorplatz 8 (neben der Touristen-Information, Königs Wusterhausen, wobei eine telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich ist.

Kontaktdaten

Ansprechpartner: Christian Skowronek, Leiter der Außenstelle LDS

Telefon: 0151/ 55164700

E-Mail: lds@mail.weisser-ring.de