Brandenburg
Menü

Neuer Außenstellenleiter in der Uckermark

Anlässlich der Übergabe der Außenstelle Uckermark fand am 30. Mai 2018 eine Feierstunde im Prenzlauer Rathaus statt. Nach 14 Jahren als Außenstellenleiter übergab Dr. Manfred Schneider den Staffelstab an H.-Werner Radloff, der seit 2010 als Mitglied und Mitarbeiter im WEISSEN RING ist. Als Gäste waren der Bürgermeister von Prenzlau, Hendrik Sommer, Vertreter der Polizei, Netzwerkpartner von der Arbeiterwohlfahrt, dem Frauenhaus, ein Rechtsanwalt sowie der Vorsitzende des Landes Brandenburg des WEISSEN RING, Jürgen Lüth, und weitere Mitarbeiter vertreten.

Nachdem Bürgermeister Sommer als Hausherr alle herzliche begrüßt hatte, kam Jürgen Lüth als Landesvorsitzender des WEISSEN RINGS zu Wort. 20 Jahre waren Schneider und er gemeinsam unterwegs. Lüth würdigte die Arbeit von Herrn Dr. Schneider und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Polizei, ohne die die Arbeit vom WEISSEN RING nicht funktionieren würde. Ebenso dankte er den Vertreterinnen der AWO und des Frauenhauses als Anlaufstellen für die Opfer. „Herr Dr. Schneider hat sich die Partner gesucht, die er brauchte. Er hatte das nötige Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl.“ Zum Abschluss seiner Rede gebrauchte Lüth ein Bild aus der Schifffahrt: „Schneider gehe nicht von Bord, er verlässt nur die Brücke.“ Dann begrüßte der Landesvorsitzende Herrn Radloff als neuen Außenstellenleiter in der Uckermark und wünschte ihm viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit.

Herr Dr. Schneider gab einen statistischen Rückblick auf die Zeit seiner Außenstellenleitertätigkeit. Er ist dankbar für das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den Behörden, dem Bürgermeister, der Polizei und dem Frauenhaus und dem WEISSEN RING. Abschließend dankte er allen Anwesenden noch einmal und versprach: „Ich bin noch da!“.

Bei Kaffee und Kuchen war dann  Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und den neuen Außenstellenleiter kennenzulernen.

Der Uckermark Kurier berichtet vom Wechsel der Außenstellenleitung/5.6.2018/Benedikt Dittrich

Mitarbeiter der Polizeidirektion Ost wünschen Herrn Dr. Schneider alles Gute.

Der Landesvorsitzende, Jürgen Lüth, dankt Herrn Dr. Schneider für seine Tätigkeit als Außenstellenleiter in der Uckermark.

Langjährige Partner des WEISSEN RINGS sind der Einladung von Herrn Dr. Schneider ins Rathaus von Prenzlau gefolgt, um ihn als Außenstellenleiter zu verabschieden und Herrn Radloff als neuen Leiter der Außenstelle zu begrüßen.

Mitarbeiter des WEISSEN RINGS: Der scheidende Außenstellenleiter, Dr. Schneider, in der Mitte, rechts von ihm Herr Radloff, sein Nachfolger, links ein weiterer Mitarbeiter und die Damen vom Landesbüro in Potsdam.