Brandenburg
Menü

Spende von den Oranienburger Stadtwerken

15.12.2017

Die Stadtwerke verzichten seit vielen Jahren auf Weihnachtsgeschenke für ihre Geschäftspartner und unterstützen soziale und karitative Einrichtungen. In diesem Jahr wurde die Oranienburger Tafel und der WEISSE RING mit jeweils 500 Euro beschenkt.

Freudig nahmen drei Ehrenamtliche der Außenstelle Oberhavel Michaela Krause, Uwe Baumgartl und Wolfgang Reimann den Scheck vom Geschäftsführer der Stadtwerke in Oranienburg, Alireza Assadi, am 13. Dezember 2017 entgegen.

Durch die Spende können sie zwei Personen helfen, die sie momentan betreuen. In diesem Jahr kümmerten sich die sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter im Landkreis Oberhavel um 60 Opferfälle. Hauptsächlich handelte es sich dabei um sexuelle Übergriffe und häusliche Gewalt, aber auch Stalking nimmt stark zu.

Oranienburger Generalanzeiger 14.12.2017